Mi. 09.11.2022 | 19.30 Uhr
Mi. 09.11.2022 | 19.30 Uhr

DER NORDEN LIEST – HERBSTTOUR 2022

Eine Reihe vom »Kulturjournal« im NDR Fernsehen und von NDR Kultur

Eine Bestseller-Autorin, ein gefeierter Essayist und ein Aktivist – das sind Ildikó von Kürthy, Daniel Schreiber und Giovanni Jovanovic. Bei »Der Norden liest auf Herbsttour« diskutieren sie im Rahmen der ARD-Themenwoche »Wir gesucht? Was hält uns zusammen«.


Seit ihrem Erstling »Mondscheintarif« hat sich um Ildikó von Kürthys ein fester Stamm an
Leser*innen gebildet, die mit ihr zusammen die kleinen und großen Krisen des Lebens erleben. In ihrem neuen Roman »Morgen kann kommen« versammelt sie eine bunt zusammen gewürfelte Schicksalsgemeinschaft in einer Hamburger Villa.

Können Wahlverwandtschaften unseren Wunsch nach Nähe erfüllen, fragt Daniel Schreiber
in seinem Essay-Band »Allein«. NDR Kultur nennt sein Buch »eine Streitschrift über das
Zusammenleben« und bescheinigt ihm immer dann besondere Eindringlichkeit, »wenn der
Autor von sich erzählt.

Von Scham, von Verletzungen, von Zweifeln.«
Wie schwer es sein kann, sich in einem traditionell und hetero-normativ definierten Umfeld
zu behaupten, das beschreibt Gianni Jovanovic, Sohn einer Roma-Familie und Aktivist für
die Rechte von Roma & Sinti und LGBTIQ-Community, in seiner Autobiographie »Ich, ein
Kind der kleinen Mehrheit«.


Der Abend wird moderiert von Julia Westlake.

Unter der Schirmherrschaft der Stiftung Lesen. In Kooperation mit der Stiftung Kultur Palast
und den Bücherhallen Hamburg.

Die Veranstaltung wird von NDR Kultur aufgezeichnet und voraussichtlich am 13. November 2022 im Sonntagsstudio gesendet. Alle Informationen zur Reihe unter
www.ndr.de/dernordenliest.

Logo Leo Ticket

Kontakt

Stiftung Kultur Palast Hamburg
Öjendorfer Weg 30a
22119 Hamburg
Tel: 040 - 822 45 68 0
info@kph-hamburg.de

Kartenkasse

Öffnungszeiten
Montags - Freitags       09:00 - 20:00 Uhr
Sonnabends geschlossen
Sonntags geschlossen
Feiertags geschlossen
© 2022 | Kultur Palast live ist eine Marke der Stiftung Kultur Palast Hamburg | Impressum